Logo der Basketball-DM 2024 in der Altersklasse Ü55

Best of Street Food auf dem Schützenplatz

Unter dem Mot­to „Best of Street Food“ wer­den wir euch am DM-Abend auf dem Pader­bor­ner Schüt­zen­platz kuli­na­risch ver­wöh­nen. Mit dem Roast­man, Dog­gy­li­cious und Ren­a­lo­ca haben wir drei der belieb­tes­ten Food­trucks aus Pader­born und Umge­bung enga­giert. Die Street-Food-Exper­ten wer­den ihre Spe­zia­li­tä­ten direkt vor der König­strä­ßer-Bau­de anbie­ten. Für uns alle hat das nicht nur den Vor­teil, dass wir frisch zube­rei­te­te Spei­sen auf den Tel­ler kom­men, son­dern auch, dass sich die Essens­aus­ga­be auf drei Aus­ga­be­stel­len ver­teilt. Was aber steht denn nun auf der Spei­se­kar­te?

Renaloca

Mexi­ka­nisch geht es beim Ren­a­lo­ca-Team zu. Es gibt Bur­ri­tos. Ihr habt die Wahl, wel­che die­ser drei Vari­an­ten euer Favo­rit des Abends ist.

Spi­cy Chi­li: feu­ri­ges Chi­li in einer gegrill­ten Wei­zen-Tor­til­la mit mil­dem Käse, kna­cki­gem Salat, Gewürz­reis, fruch­ti­ger Toma­ten-Sal­sa und einem Klecks Sour Cream ver­fei­nert.

BBQ Pork: saf­ti­ges mit Chip­ot­le Chi­li mari­nier­tes Schwei­ne­fleisch imslow coo­ked Ver­fah­ren gegart (Pul­led Pork), in einer gegrill­ten Wei­zen-Tor­til­la mit Cole Slow, mil­dem Käse, Gewürz­reis, fruch­ti­ger Toma­ten-Sal­sa und einem Klecks Sour Cream getoppt

Tasty Veggie: mil­der Schafs­kä­se in einer gegrill­ten Wei­zen-Tor­til­la mit wür­zi­gem Papri­ka-Zuc­chi­ni Rata­touille, fri­schem Ruco­la, Gewürz­reis, fruch­ti­ger Toma­ten-Sal­sa mit einem Bal­sa­mi­co-Fei­gen-Dres­sing abge­run­det

Dazu gereicht wer­den Nachos – getoppt mit einem feu­ri­gen Chi­li samt einem Klecks Sour Cream oder einer Sal­sa Mexi­ca­na samt Chi­li-Dip.

Doggylicious

Ver­gesst alles, was ihr je über Hot Dogs gehört habt. Dog­gy­li­cious ist bekannt für beson­de­re Eigen­krea­tio­nen. „Nichts ist gewöhn­lich, nichts ist künst­lich, nichts kommt aus der Super­markt, heißt es in der Eigen­wer­bung. Hier ent­schei­det ihr zwi­schen einer vege­ta­ri­schen Hot-Dog-Vari­an­te und einem nor­ma­len Hot Dog. Als side-kick war­tet eine Por­ti­on Chips mit haus­ge­mach­ter Sau­ce.

Roastman’s

Der Roast­man ist Exper­te für Sand­wi­ches, Sand­wi­ches, Sand­wi­ches – stets rand­voll gestopft mit aller­lei Lecke­rei­en zum Genie­ßen. Ob Schwein, Chi­cken oder Meat­less — hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Auch ihr habt die Wahl zwi­schen drei Vari­an­ten.

Crus­ty Pig­gy: Krus­ten­bra­ten vom Schin­ken, luf­tig-kros­se Schwar­ten­chips, Coles­law, Roastman‘s Cock­tail, Bacon Jam

Mexi­can Pul­led Chi­cken: But­ter­zart ges­mok­tes Pul­led Chi­cken, Nachos, Bun­ter Salat, Toma­ten Sal­sa, Chi­li Cheese Cream

Meat­less: Meat­less Pat­ty auf Cas­hew­kern-Boh­nen-Basis, Emmen­ta­ler Käse, Toma­ten­wür­fel, Bun­ter Salat, gar­niert mit Roastman‘s Cock­tail

Auch beim Roast­man haben wir ein etwas extra bestellt – für alle Freun­de der süßen Sün­de: App­le­fries aus frit­tier­tem Bos­kop-Apfel mit Zimt, Zucker, Vanil­le­sauce und Cran­ber­ry Jam.

Guten Appe­tit!

Organisatorisches / Wie läuft es ab?

Wir wol­len mit dem Abend­essen um 19.30 Uhr begin­nen. Unser The­ken­team ist aber auch schon frü­her start­klar. Mit unse­ren Cate­rern haben wir ver­ein­bart, dass die Essens­aus­ga­be spä­tes­tens um 22 Uhr been­det sein wird.

Jeder ange­mel­de­te Gast – Anmel­dun­gen bit­te spä­tes­tens 31. März an das Orga-Team – erhält drei Wert­mar­ken in unter­schied­li­chen Far­ben. Die­se Far­ben sind jeweils einem der drei Food Trucks zuge­ord­net. Das bedeu­tet: Jeder kann jeden der drei Food Trucks aus­pro­bie­ren, aber an jedem Food Truck nur ein Mal bestel­len. Es sei denn, ihr fin­det jeman­den, der eine ent­spre­chen­de Wert­mar­ke mit euch tauscht… Die Rei­hen­fol­ge, in der ihr die Food Trucks ansteu­ert, spielt übri­gens kei­ne Rol­le. Nehmt am bes­ten den mit der kür­zes­ten War­te­schlan­ge.

Getränke

Wäh­rend die Food Trucks unmit­tel­bar vor der Königs­strä­ßer-Bau­de ste­hen, wer­den die Geträn­ke in der Schüt­zen­hüt­te an der The­ke aus­ge­ge­ben. Wir wer­den nicht zap­fen, son­dern die Pader­bor­ner Bie­re – dar­un­ter das belieb­te Pader­bor­ner Pil­ger – fla­schen- oder kis­ten­wei­se eben­so wie die nicht-alko­ho­li­schen Geträn­ke anbie­ten. Dabei wird es eine Pfand­ge­bühr geben.

Die Wein­ken­ner unter euch kön­nen sich auf das exqui­si­te Ange­bot unse­res Wein­lie­fe­ran­ten „trau­ben­saft“ freu­en. Das jun­ge Unter­neh­men gehört unse­rem Grün-Weiß-Trai­ner Chris­toph Bartels, der euch wäh­rend der Ü55-DM gern für „Wein-Wahr­hei­ten“ zur Ver­fü­gung steht.