Unsere erste Runde führt vom Schützenplatz auf direktem Weg nicht nur zum, sondern mitten hinein in die traditionsreichste Sportstätte des SC Grün-Weiß Paderborn – ins Inselbadstadion. Ergänzend dazu muss festgestellt werden, dass dort seit 2012 das neue Vereinsheim des SC Grün Weiß und der Dojo der Karatekaabteilung das Erscheinungsbild prägen. Vom Inselbadstadion aus laufen wir durch die Paderwiesen zum Padersee bis zum Berufsschulkolleg Schloß Neuhaus, das wir aber links liegen lassen. Wir schlagen den kleinen Pfad an der Kapelle ein, laufen am Paddelteich entlang und nehmen den Rochusweg bis zur Dubelohstraße. Über die Fürstenallee und die Stolbergallee finden wir auf der Wilhelm-Kaufmann-Allee über den Schützenplatz den Weg zurück zum GW-Sportzentrum (Medifit).

 

Bei der zweiten Runde verlassen wir den Schützenplatz in entgegengesetzte Richtung und biegen in den Tegelweg ein. Auf dem Hans-Sandhage-Weg nähern wir uns uns auf direktem Weg der Tennisanlage des TC Grün-Weiß Paderborn und laufen durch das kleine Wäldchen zur Ottilienquelle. Dann biegen wir erneut in die Paderwiesen ein, schlagen dort aber dieses Mal den Weg stadteinwärts ein. Nach der Unterführung des Paderwalls biegen wir links ab bis zur nächsten Unterführung und wechseln dort erneut die Straßenseite. Wir laufen durch den Zielkanal des Paderborner Osterlaufes an der Paderkampfbahn entlang und finden über die Stolbergallee zum Freibad (Rolandsbad). Von dort aus nehmen wir den direkten Weg zum Schützenplatz und wieder zurück zum GW-Sportzentrum (Medifit).

Dieses Mal verlassen wir den Schützenplatz zwischen den Bauden des Paderborner Bürgerschützenvereins und laufen auf der Franckenbergallee bis zu den Fischteichen. Dort drehen wir die uns allen bekannte Runde auf dem Trimmpfad, bevor wir über die Franckenbergallee wieder zurücklaufen. An der Bahn halten wir uns auf dem Rückweg jedoch links, kommen zum Bahnübergang an der Hermann-Kirchhoff-Straße und finden von dort aus über den Prkplatz des Schützenplatzes zurück zum GW Sportzentrum (Medifit).