23. Dezember 2020. In einer privaten Initiative spendet der Vorstand des Förder- und Ehemaligenvereins Pro-Basketball Paderborn für jeden beim 18. Raus-Lauf solo gelaufenen Kilometer einen Euro. "Wir wollten in dieser auch für viele Unternehmen angespannten wirtschaftlichen Situation nicht um externe Unterstützung buhlen. Deshalb haben wir uns entschlossen, selbst voranzugehen", sagen Hans Peter Tipp, Olaf Hildebrandt und Christoph Bartels, die seit der jüngsten Jahreshauptversammlung gemeinsam den Förderverein leiten.

Und weiter: "Wir wollen damit in einer schwierigen Zeit auch ein Zeichen setzen für die funktionierende Gemeinschaft des Paderborner Basketballs". Das Versprechen des Pro-Basketball-Vorstandes: Der "erlaufene" Geldbetrag wird den Amateurvereinen  und -abteilungen noch im Januar als Unterstützung für den - momentan im März geplanten - verspäteten Saisonstart zur Verfügung gestellt.