9. Dezember 2020. Wegen der aktuellen Pandemie-Situation kann unser beliebter Raus-Lauf am 31. Dezember nicht in der gewohnten Form stattfinden. Wir bitten euch dennoch, in unserem Sinne aus dem Jahr zu laufen - nur halt nicht gemeinsam. Die 18. Auflage des gemütlichen Silvesterlaufes, den wir grün-weißen Basketballer wie immer gemeinsam mit dem Förder- und Ehemaligenverein Pro-Basketball Paderborn ausrichten wollten, wird zu einem Sololauf zugunsten des Paderborner Basketballs. „Ihr lauft, wir spenden“ heißt es deshalb am letzten Tag dieses Jahres. Statt des gewohnten gemeinsamen Lauferlebnisses auf drei Etappen über insgesamt 15 Kilometer in der Paderborner Innenstadt können dieses Mal zur üblichen Raus-Lauf-Zeit überall im Kreis Paderborn ganz individuell Kilometer für die Korbjäger gesammelt werden. Jeden gelaufenen Kilometer honoriert der Pro-Basketball-Vorstand mit einem Euro.

„Den Gesamtbetrag stellen wir noch im Januar dem Paderborner Jugend- und Amateurbasketball als besondere Unterstützung in schwierigen Zeiten zur Verfügung“, kündigt der Pro-Basketball-Vorsitzende Hans Peter Tipp an. Pro-Basketball-Kassenwart und GW-Abteilungsleiter Olaf Hildebrandt rechnet mit bis zu 1500 Euro, die am Silvestertag laufend zusammenkommen werden.

Gewertet werden alle Distanzen zwischen 5 und 15 Kilometern, die am 31. Dezember zwischen 13.30 und 16 Uhr auf einer Strecke im Kreis Paderborn zurückgelegt werden. Die Laufprotokolle, üblicherweise mit einer gängigen Tracking-App aufgezeichnet, nimmt der Förderverein per E-Mail an raus-lauf(at)raus-lauf.de entgegen. „Wir bitten alle Aktiven, sich auch bei ihrem letzten Lauf des Jahres an die aktuellen Coronaregeln zu halten“, betont Christoph Bartels, der neue Pro-Basketball-Geschäftsführer. 

Schon jetzt aber freuen wir uns alle darauf, euch spätestens in zwölf Monaten bei der 19. Auflage unseres Silvesterlaufes am 31. Dezember 2021 auf dem Schützenplatz in Paderborn wiederzusehen. Bleibt fit. Keep on running!