04. Februar 2019 (sme) Endlich, an diesen Spieltag lief wieder alles zusammen. Die Bank war gut besetzt und die aufgestellten Spielerinnen wieder alle fit. Ja, die Grün Weißen Damen können es noch, und das sogar ganz gut! Im zweiten Spiel der Rückrunde standen tatsächlich alle Zeichen auf Sieg. Das Hinspiel gegen die Damen vom TVG Kaiserau war bereits knapp gewonnen worden und die Paderbornerinnen waren hoch motiviert, auch dieses Mal als Sieger vom Feld zu gehen.
Die Gastgeberinnen starteten mit Alina Sprock, Cristina Ioana Muntean, Jessica Tomm, Linda Hegemann und Elisabeth Carl. Gleich in den ersten Minuten konnten Hegemann und Tomm mehrfach erfolgreich abschließen. Doch im Verlauf des ersten Viertels sahen die Schiedsrichter viele Fouls bei der engagierten Mannverteidigung und schickten die Gäste gleich sechs Mal an die Freiwurflinie. Die Kamenerinnen trafen allerdings schlecht (5 von 12) und nutzen die Chance nicht, sich früh abzusetzen. Nach zehn Spielminuten führte der SC GW hauchdünn mit 12:11.
Im zweiten Viertel stellte Coach Svenja Meinholz die Verteidigung für einige Minuten um. Die Zonenverteidigung aber bot dem TVG zu gute Möglichkeiten aus der Distanz zu werfen. Gleich drei Dreier fanden das Ziel. Die Paderbornerinnen hielten offensiv dennoch gut dagegen. Linda Hegemann erwies sich einmal mehr als optimale Anspielstation und auch Lea Danzeglocke setzte gute Akzente in Angriff und Verteidigung. Zur Halbzeit stand es dann 31:24.
Nach der Pause war es Josephine Larbi, die ihr Team mit sechs Zählern in Folge und etlichen Rebounds weiter auf die Gewinnerstraße brachte. Nach dreizig Spielminuten lagen die Grün Weißinnen dann bereits mit 11 Punkten vorn.
Im letzten Viertel brachen die Gäste offensiv ein und konnten nur noch sieben Zähler markieren. Der SC GW gewann auch das letzte Viertel und belohnte sich mit gutem Teamplay mit einem schönen 61:41 Sieg.

Scoring: Cristina Ioana Muntean (4), Alina Sprock (6), Linda Hegemann (17), Karin Füller Vilela (4), Jessica Tomm (13), Josephine Larbi (10), Lea Danzeglocke (3), Elisabeth Carl (-), Anne Möllenhoff (2), Lisa Oberschelp (2), Daniela Müller (-)