12. März 2022. Bei der DM-Vorrunde unserer Ü55-Oldies gilt am Samstag, 19. März, dieser Spielplan. Um 12.30 Uhr spielen die Grün-Weißen gegen ART Düsseldorf. Parallel sind der FC Schalke 04 und die SG Langendreer/Wuppertal/Hilden aktiv. Um 14.30 Uhr heißt es Grün-Weiß - Schalke und Düsseldorf gegen Langendreer. Zum Abschluss kommt es um 16 Uhr zu den Begegnungen Grün-Weiß - Langendreer und Düsseldorf - Schalke. Gespielt wird im Reismann-Gymnasium. Es gilt für alle Beteiligten die 2Gplus-Regel. Um einen zusätzlichen Bürgertest wird dringend gebeten. Zuschauer sind NICHT zugelassen. Hier ist unser Hygienekonzept (Stand 18. März).

Hygienekonzept Basketball-DM-Vorrunde West
19. März 2022, Reismann-Sporthalle Paderborn

Ausrichter: SC Grün-Weiß Paderborn



Hygienebeauftragte: Olaf Hildebrandt, Hans Peter Tipp

Zuschauerkapazität, Einlass: Kein Zutritt für Personen mit typischen Corona-Symptomen

Eintritt zur Halle nur mit gültigem 2Gplus-Nachweis

Dringende Bitte um freiwilligen Bürgertest

Angesichts wieder steigender Corona-Infektionszahlen bittet der SC Grün-Weiß Paderborn alle Zuschauer und Beteiligten, uns durch den Nachweis eines innerhalb der vorangegangenen 24 Stunden erfolgten Bürgertests zu helfen, die gemeinsame Veranstaltung so sicher und verantwortungsbewusst wie möglich durchführen zu können.

Falls es die Infektionslage in Paderborn/NRW erforderlich macht, werden wir bis zum Veranstaltungsbeginn auf entsprechende Hinweise der zuständigen Behörden reagieren – und ggf. auch sehr kurzfristig darüber informieren.

Neu ab 18. März: Zuschauer sind in der Reismann-Sporthalle am 19. März NICHT zugelassen


Abstand und Mund-Nasen-Schutz:
In allen Hallenbereichen ist nach Möglichkeit ein Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten. Kann dieser nicht eingehalten werden, ist zwingend eine FFP2-Maske, mindestens aber eine OP-Maske zu tragen. Beim Betreten der Halle muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Im Spielbetrieb des WBV müssen Kampfrichter auch während des Spiels Mund-Nase-Schutz tragen.

Zuschauer: Zuschauer dürfen sich nur im Foyer und auf der Galerie, nicht aber im Innenbereich der Halle aufhalten. Sie dürfen weder die Spielfelder noch den Bereich hinter den Grundlinien betreten. Zuschauer dürfen ausschließlich die Toiletten im Galeriebereich nutzen.

Kabinen und Duschen: Für jede Mannschaft ist eine eigene Umkleidekabine vorgesehen. Die Kabinen sind beschriftet. Die Schiedsrichter nutzen Kabine 1, für Helfer ist die Kabine 6 vorgesehen. In Umkleidekabinen gelten die allgemeinen Regeln für Mindestabstand und das Tragen einen Mund-Nasen-Schutzes. Nach dem Umziehen und Duschen sind die Umkleidekabinen schnellstmöglich zu verlassen. Der Kabinengang dient nur als Durchgang und ist freizuhalten.

Bank- und Wartebereiche: Im Bankbereich dürfen sich jeweils bis zu 12 Spieler der Mannschaften, 2 Trainer und 3 weitere Betreuer aufhalten. Die am Spiel beteiligten Mannschaften sitzen getrennt voneinander. Falls zwischen zwei Spielen der Hallentrakt gewechselt werden muss, ist der Bankbereich unverzüglich zu verlassen. Dabei ist darauf zu achten, dass Müll, Trinkflaschen, Kleidungsstücke, usw. entfernt werden. Die Bankbereiche dürfen erst betreten werden, wenn alle Spielbeteiligten des vorangegangenen Spiels, die nicht am folgenden Spiel beteiligt sind, die Bankbereiche, das Kampfgericht und das Spielfeld verlassen haben.

Lüftung: In den Pausen zwischen den Spielen werden, sofern es die Witterung zulässt, die Hallentüren geöffnet. Dieses Vorgehen dient der zusätzliche Durchlüftung der Spielflächen.

Catering: Während der Veranstaltung werden von Ausrichterseite keine Speisen angeboten. Der Verzehr mitgebrachter Lebensmittel ist nur am Platz gestattet. Der Ausrichter stellt den Mannschaften/Schiedsrichtern/HelferInnen Getränke zur Verfügung. Jede Mannschaft/jeder Offizielle verwaltet während des Turniers den eigenen Getränkevorrat. Alle Beteiligten stellen sicher, dass jeweils nur eine Person aus einer Flasche trinkt.