23. Januar 2021. Der Westdeutsche Basketball-Verband lädt alle Basketballer*innen zu einer Videokonferenz am 29. Januar ein. Wichtigstes Thema aus Sicht aller, die gerne Körbe werfen: Wird in dieser Saison noch gespielt oder nicht? Auch das ist Thema in dieser Zoom-Konferenz, die um 18 Uhr beginnt. Der WBV-Vorsitzende Uwe J. Plonka bleibt verhalten zuversichtlich: „Sollten wir vor Ostern in die Hallen kommen, könnten wir eine Miniserie spielen. Falls nicht, sieht es leider bitter aus.“ Wer sich aus erster Hand informieren möchte, kann sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Desweiteren berichtet der WBV in einer Mitteilung auf der Homepage darüber, dass die Zahl der basketballspielenden Jugendlichen abnimmt. Auch darüber soll diskutiert werden. „Ich bin gespannt darauf, was unsere Mitglieder berichten“, Plonka: „Wir haben jetzt erste Zahlen für den DBB-Bundestag bekommen. Die Teilnehmerausweise (TAs) sind weniger geworden. Wir haben vor allem im Jugendbereich viele Mitglieder verloren. Und was mich beunruhigt, in den vergangenen zwölf Monaten gab es so gut wie keine Neuanmeldungen.“ Hört sich nicht so gut an für unsere Sportart.