19. Oktober 2020. Der Westdeutsche Basketball-Verband (WBV) hat wegen stark steigender Corona-Fallzahlen die Notbremse gezogen und den Saisonstart in allen Spielklassen von der Oberliga an abwärts ins neue Jahr verlegt. "Es bleibt uns (...) keine andere Möglichkeit (...), als die Saison bis zunächst Januar 2021 zu verschieben", heißt es in einer Erklärung des Verbandes nach einer Videokonferenz mit 155 Teilnehmern am 19. Oktober. Ursprünglich sollte die neue Spielzeit in den Ligen unterhalb der 1. Regionalliga je nach Staffelgröße am letzten Oktober-/zweiten November-Wochenende beginnen.