Die Basketballerinnen des SC GW Paderborn verlieren gegen die LippeBaskets Werne in der Landesliga des WBV.

Niederlage im ersten Heimspiel

Stark gekämpft, trotzdem verloren: Die Landesliga-Damen des SC Grün-Weiß Paderborn mussten sich im ersten Heimspiel der Basketballsaison 23/24 den Lippe Baskets aus Werne mit 69:78 (37:43) geschlagen geben. Es gibt sicher Ärgerliches als eine knappe Niederlage gegen einen Oberliga-Absteiger, obwohl an diesem Tag noch mehr drin gewesen wäre.

Die Grün-Weißen fanden gut in die Partie und erzielten die ersten Punkte. Nach dem 3:2 (4. Minute) übernahmen jedoch die Gäste die Initiative und warfen sich 7:18 (7.) oder 8:19 (8.) recht früh auch mal zweistellig in Front. Unser Team lief nun fast ständig einem Rückstand hinterher, der sich überwiegend im Bereich von sechs Punkten Abstand einpendelte. So sah es auch beim Seitenwechsel (37:43) und am Ende des dritten Viertels (52:58) aus. Als die kämpferisch starken Grün-Weißen zu Beginn des Schlussabschnitts mit einem 8:2-Lauf zum 60:60 (34.) ausglichen, schien die Partie zu kippen. Doch die entscheidende Spielerin des Abends, Meike Wohl (Werne/Nummer 13), hatte etwas dagegen. Mit zwei Dreiern zum 66:60 (34.) aus Werner Sicht stellte sie die vertraute 6-Punkte-Differenz wieder her. Beim 67:72 (58.) keimte noch mal grün-weiße Hoffnung auf, doch Werne schaukelte mit der Erfahrung eines früheren Oberligisten die Führung über die Zeit.

Zum nächste Spiel reisen die GW-Frauen in der Landesliga am Sonntag, 29. Oktober, zur dritten Vertretung der Citybaskets Recklinghausen.

Die zweite Mannschaft des SC Grün-Weiß startete in der Damen-Bezirksliga mit einem sicheren 73:21 gegen die Paderborn Baskets in die neue Saison. Auch hier geht es am kommenden Wochenende weiter – am Samstag, 28. Oktober, bei Schlangen 2.